Hauptversammlung des Quartiervereins Wil West; 22.09.2022

An der Hauptversammlung 2022 im Restaurant Eggä 12 liess Präsident Jann Döbelin das Jahr in einem bunten Reigen von Bildern Revue passieren: Halloween-Party, Werkenkurs mit Billardtisch, Silvesterlaternen basteln, Schul- und Quartierfest, Treff in der FEG, Apéro vor Ulrike Hintzes Coiffeursalon, Quartierbrunch mit vielen Familien. Beim Zusammenstellen der Bilder habe er einmal mehr gestaunt, was da alles gemacht worden sei. Guido Bünzli sprach kurz über die Kinderspielgruppe und deren Finanzierung. Jann Döbelin freute sich über den erfolgreichen Start der Chrabbelgruppe. Ein zentrales Thema des Jahresberichtes bildete die Quartierentwicklungsgruppe. Marc Rudolf erklärte die Funktion und die Aufgaben der Gruppe. Momentan befasse sie sich intensiv mit dem Betriebs- und Gestaltungskonzept Strassenräume Westquartier (BGK Westquartier) sowie dem Projekt der Umgestaltung des Bahnhofs und der Allee. Das BGK beabsichtige, die Verkehrsführung im Quartier so zu steuern, dass der Durchgangsverkehr nicht durch unser Quartier fahre. Unser Ziel beim Projekt Umgestaltung des Bahnhofs sei, die negativen Auswirkungen der Neugestaltung für unser Quartier möglichst gering zu halten und die Verkehrssicherheit optimal zu gestalten.
Der Jahresbericht des Präsidenten wurden mit einem Applaus genehmigt. Die weiteren statutarisch vorgegebenen Traktanden wurden rasch abgewickelt: Das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung, die Rechnung 2021 sowie der Revisionsbericht wurden einstimmig genehmigt und die Arbeit des Kassiers Stefan Leutenegger verdankt. Am Schluss des offiziellen Teils dankte Jann Döbelin allen, die sich für das Wohlergehen des Vereins und somit des Quartiers einsetzten.
Beim anschliessenden Essen bildete das vergangene Jahr mit seinen vielen Anlässen, die Vorhaben der Stadt und des Kantons mit Wil West genug Gesprächsstoff.

Zurück

Was läuft im Quartier

Nächste Anlässe

Donnerstag, 03.11.2022

Mittwoch, 07.12.2022

Aktuell

Die Stadt Wil hat unter anderem den Quartierverein Wil West zur Vernehmlassung über das Inventar der schützenswerten Bauten eingeladen. Die Stadt möchte die im Volksmund genannten Stiefel-Bauten an der Gallusstrasse in das Inventar aufnehmen. Der Vorstand stellt sich dem entgegen und hat die Gründe am 5. Juni 2021 der Stadt mitgeteilt.